About

Ich habe 1987 das Thommy Hein Studio gegründet, damals selbst auch noch als Musiker tätig. Parallel habe ich von 1987 bis 1992 vor allem in den legendären Preußentonstudios, in denen unter anderem Bands wie die Ärzte, The Wire, Die Einstürzenden Neubauten und die Toten Hosen produzierten, aber auch in vielen anderen Studios als Freelancer gearbeitet und dadurch die Chance gehabt verschiedenste Studios, Künstler, Produzenten sowie deren unterschiedliche Arbeitsweisen kennen zu lernen.

Das lieferte die Inspirationen das eigene Studio immer weiter zu entwickeln und so zu gestalten, das eben genau diese verschiedenen Arbeitsweisen und Ansätze hier verwirklicht werden können, damit der Kreativität keine technischen Grenzen gesetzt werden.1997 ünernahm ich dann die Fabriketage vom Besitzer der Preußeton-Studios und zog mit meinem Studio dort ein. Schon sehr früh kamen Anfragen auch als Produzent tätig zu werden und so produzierte ich viele Künstler und Bands wie unter anderem: Extrabreit, Dreadful Shadows, Zeraphine, Scycs, Pete Heppner, Tanzwut und viele, viele mehr. Siehe Referenzen

In Zeiten der immer knapper werdenden Budgets entstand auch das Konzept für Studio B, das sich vorwiegend für Selbstproduzierende konzipiert ist, die mit geringeren finanziellen Möglichkeiten, dann dennoch hochwertige Aufnahmen erstellen können.

Im Laufe der Jahrzehnte sind in meinem Studio hunderte toller Produktionen mit vielen großartigen Künstlern entstanden. Auch dazu mehr auf meiner Referenzliste.

Neben meiner Tätigkeit als Produzent/Engineer gebe ich seit einigen Jahren Gastseminare / Masterclasses als Dozent.